stellenmarkt.ch
Leitende Ärztin/ Leitender Arzt Allgemein Innere Medizin 60-100%
Was erwartet Sie Sie betreuen ca. 38 stationäre Betten und betreuen die Praxis Mit Ihren Kollegen sind Sie im Hintergrund für die Rettungsmedizin...   » Weiter
Frontend Developer (m/ w)
Ihre Herausforderung In Ihrer neuen und verantwortungsvollen Tätigkeit arbeiten Sie von Beginn weg an unterschiedlichen Projekten im Bereich Frontend...   » Weiter
Online Content Specialist - Website (m/ w)
Metrohm is a global leader in the instrumental and chemical analysis markets. Our more than 2'500 employees develop, produce, sell and maintain high...   » Weiter
Chefarzt/ ärztin Allgemein Innere Medizin 70-100%
Ihre Aufgaben Sie betreuen ca. 38 stationäre Betten und führen die hausinterne Praxis Mit ihrem Team stellen Sie den Hintergrunddienst in der Region...   » Weiter
Entwicklungsingenieur Hardware / Software
Entwicklungsingenieur Hardware / Software Das international tätige KMU im sanktgallischen Rheintal mit eigenen Geschäftsstellen in Europa, USA und...   » Weiter
Marketing Manager 100% (m/ w)
Der Marketing Manager ist verantwortlich für alle Aktivitäten des Unternehmens, welche für die Marktbearbeitung notwendig sind. Das beinhaltet...   » Weiter
Dipl. Pflegefachfrau/ -mann HF/ FH (80-100%) mit der Zusatzfunktion als Ausbildner/ in
Die Spitalregion Fürstenland Toggenburg mit rund 850 Mitarbeitenden stellt mit den beiden Spitälern Wattwil und Wil die spitalmedizinische...   » Weiter
Senior Software Engineer mit fachlicher Verantwortung (m/ w)
Ihre Herausforderung Als Teil eines hochmotivierten, agilen Entwicklerteams übernehmen Sie vom ersten Tag an Verantwortung in Ihrem vielseitigen...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
.sg Domain

www.firma.sg oder www.produkt.sg
Jetzt registieren! [ weiter ]

Boulevard

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?
Montag, 30. Dezember 2019
[ weiter ]

Informatik

Domain pulse 2020 Ende Februar in Innsbruck
Mittwoch, 5. Februar 2020
Ein Blick in die Kristallkugel - nic.at lädt ein [ weiter ]
Web Summit Resumeé
Samstag, 1. Februar 2020
Kongress aus der Domain Registrar Sicht [ weiter ]
Spezialisierte Websuche für die ICT-Branche
Dienstag, 21. Januar 2020
[ weiter ]

Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklärung



Kostuem HORROR MONSTER HÄNDE HANDSCHUHE
HORROR MONSTER HÄNDE HANDSCHUHE
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

DDR SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)

Abbildung vergrössern

 
www.nachholbedarf.info, www.schweiz.info, www.bereich.info, www.digital.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Anime/Manga Toys Lambretta Watches

 Anime/Manga Toys
 Lambretta Watches



Donnerstag, 3. Oktober 2019 / 17:25:08

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie.

Die Schweiz belegt in einem Ranking zum Digitalisierungs-Reifegrad im Gesundheitswesen der Bertelsmann Stiftung Platz 14 von untersuchten 17 Ländern. Eine neue Studie der ZHAW zeigt: Um in diesem Bereich aufholen zu können, müssten Entscheidungsträger proaktiv handeln und den digitalen Wandel im Gesundheitswesen aktiv steuern. Und das sei nötiger denn je, sagt ZHAW-Forscher Alfred Angerer vom Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie. Der Ökonom erwartet ein rasantes Wachstum des Digital-Health-Marktes. Für Angerer sind hier aber nicht nur die technischen Entwickler gefordert, sondern auch die Wirtschaft und die Politik. «Der Wandel im Bereich Digital Health hängt nicht nur von der Technologie allein ab, sondern von der Politik und den Managemententscheidungen, die dahinterstehen.» So eine der Einschätzungen der neuen ZHAW-Studie «Digital Health - Revolution oder Evolution?»

Augmented Reality im Operationssaal

Doch was verstehen Experten eigentlich unter «Digital Health»? Das lässt sich am besten anhand neuer Technologien aufzeigen. Laut der ZHAW-Studie werden zurzeit zahlreiche Digital-Health-Lösungen getestet und eingeführt. Das Universitätsspital Zürich verwendet beispielsweise Augmented Reality Brillen für das Anzeigen von wichtigen patientenspezifischen Informationen während orthopädischer Eingriffe. Ein anderes Beispiel ist die neuste Generation von Herzschrittmachern, die zur Fernüberwachung an ein weltweites Netzwerk von Kardiologen angeschlossen sind. In den Bereich Digital Health gehören laut den Studienautoren auch Themen wie Roboter in der Pflege, digitale Avatare, Künstliche Intelligenz für medizinische Analysen oder ein spielerischer Zugang beispielsweise zu Prävention durch Games (Gamification). «Diese neuen Technologien werden den Digital-Health-Wandel massgeblich mitprägen», erklärt Angerer.

Patientinnen und Patienten profitieren

Die Studie zeigt auch auf, dass Patientinnen und Patienten vom Wandel durch Digital Health profitieren werden. So können mit dem Einsatz von Digital-Health-Technologien die Wartezeiten beim Arztbesuch verkürzt oder papierlose Rezepte realisiert werden. Der erleichterte Zugang zu Informationen durch digitale Kanäle kann zudem die Gesundheitskompetenz von Patientinnen und Patienten erhöhen und Arztbesuche aus Bagatellgründen vermeiden. Nicht zuletzt können laut der Studie auch die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen entlastet und Medizinerinnen und Medizinern der Zugang zum aktuellen Forschungsstand erleichtert werden.

KI wird medizinisches Personal unterstützen

Die Studie identifiziert zentrale Veränderungsfelder bei der Vernetzung aller Leistungserbringer zur Behandlung des Patienten - von der Prävention bis zur Rehabilitation (Health Value Chain). Hier sehen die Studienautoren Veränderungen beispielsweise bei der Prävention. Patienten werden künftig viel umfangreicher auch im privaten Umfeld persönliche Gesundheitsdaten erheben und besser an Gesundheitsinformationen gelangen können. Digital Health kann laut der Studie zudem bei der Koordination von Patientenwegen innerhalb von Organisationen helfen. Im Bereich Diagnostik wird künstliche Intelligenz (Machine-Learning) künftig medizinisches Personal bei der Erkennung von Mustern und Auffälligkeiten von Laborwerten unterstützen. Christian Russ, Co-Autor der Studie, fasst zusammen: «Erstens wird die universelle Verfügbarkeit von Gesundheitsinformationen und Krankheitsprävention verbessert. Zweitens werden die Kontaktpunkte und der Patientenfluss optimaler ausgestaltet. Schliesslich werden sich Diagnose und Therapie ebenso kontinuierlich weiterentwickeln. Es ist nicht mehr die Frage ob, sondern wie schnell die Digitalisierung die Gesundheitswelt verändert.»

Laut Angerer ist die Digital-Health-Transformation viel mehr als ein IT-Projekt. «Es ist ein Kulturwandel mit hohen Anforderungen an die Mitarbeitenden bezüglich der Toleranz gegenüber Veränderungen. Wie bei allen Kulturwandeln sollte man sich bewusst machen, dass nicht von Jahren, sondern eher von Jahrzehnten gesprochen wird, bis der Wandel gelungen ist.»

ZHAW Digital Health Lab gegründet

Die Studie «Digital Health - Revolution oder Evolution?» wurde am 3. Oktober im Rahmen des 1. Digital Health Lab Day in Wädenswil präsentiert. Dieser Anlass ist gleichzeitig die Grundsteinlegung des neugegründeten ZHAW Digital Health Labs. Das Lab vereint ZHAW-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler aus den Bereichen Ökonomie, Gesundheit, Technik und Psychologie. Am Anlass haben sich zahlreiche Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen im Bereich Digital Health ausgetauscht.

ps (Quelle: pd)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  •  


     
     
     
     
     

    Foto: Andi_Graf/pixabay (Public Domain)

    Publireportage

    Die tollsten Ausflugsziele der Ostschweiz

    Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen Schweiz. [ weiter ]

     
     


    World-class Startups. Swiss Made.
    venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen

     
    Firma genial einfach gründen und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut für Jungunternehmen
    Schützengasse 10, 9000 St. Gallen


    Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


    Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
    hotel.ch - VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen

     
    Expanding Business Horizons
    Greater Zurich Area AG
    Limmatquai 122, 8001 Zürich

    1 bis 5 (von 4'051 Eintr�gen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2020 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2020
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum