stellenmarkt.ch
Product Owner Partnering (w/ m/ d)
In der Business Unit Robotics entwickelt und produziert Hamilton Pipettier-Roboter, um Liquid Handling Prozesse zu automatisieren. Von...   � Weiter
Leiter/ in Abteilung Recht
Kanton St.Gallen Bildungsdepartement (Pensum 80-100%) neu zu besetzen. Die Abteilung Recht ist Teil des Dienstes für Recht und Personal des...   � Weiter
Regulatory Affairs Manager*in (40%)
Die Bogar AG ist ein Schweizer Konsumgüterunternehmen im Bereich Tierbedarf. Wir entwickeln und verkaufen qualitativ hochwertige Produkte in den...   � Weiter
Facharzt / -ärztin für Kinder und Jugendliche 40 – 100% (auch Jobsharing möglich)
Das erwartet Sie Übernahme einer etablierten Praxis mit Direktanstellung über das Kantonsspital Glarus Führung und Weiterentwicklung des...   � Weiter
Regulatory Affairs Specialist (m/ w/ d) 100%
Was sind Deine Aufgaben bei uns? Erstellung und Pflege der Technischen Dokumentationen Zulassung und Registrierung neuer oder geänderter...   � Weiter
Oberärztin / Oberarzt Neurologie 30 - 50%
Ihre Verantwortung Neurologische ambulante und stationäre Behandlung von Patientinnen und Patienten Interdisziplinäre und interprofessionelle...   � Weiter
Jurist:in CAP Rechtsschutz St. Gallen 50-60% befristet für 6 Monate
Jurist:in CAP Rechtsschutz St. Gallen 50-60% befristet für 6 Monate Recht / Compliance CAP Rechtsschutz Vorübergehend / Teilzeit 12218 Das kannst du...   � Weiter
Revierbewachungsspezialist/ In (80 - 100%)
Was Sie bewegen können: Nächtliche Überwachung von diversen Liegenschaften und Geländen Prävention durch unregelmässige Aussen- und Innenkontrollen...   � Weiter
� Mehr freie Stellen
Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklrung



Kostuem CLOWN KOSTM - EVIL EYE MONSTER
CLOWN KOSTM - EVIL EYE MONSTER
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

DYNAMO KIEW SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.

Abbildung vergrössern

 
www.islamischer.info, www.offensive.info, www.syriens.info, www.norden.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Lederjacke Racing - & Bikerstyle Schneekugeln

 Lederjacke Racing - & Bikerstyle
 Schneekugeln



Dienstag, 31. Mai 2016 / 18:54:00

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Krften, die am Freitag begonnene Offensive zurckzuschlagen, seien gescheitert.

Dies teilte die oppositionsnahe Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Der IS habe den Vorstoss auf Asas mit einem Selbstmordanschlag gestoppt, bei dem sechs Kämpfer der Rebellen getötet worden seien.

Die Beobachtungsstelle stützt sich auf ein dichtes Netz von Informanten, ihre Angaben sind von unabhängiger Seite aber kaum zu überprüfen. In den Städten Marea und Scheich Issa seien rund 7000 Zivilisten eingeschlossen, teilte die UNO-Behörde für die Koordinierung humanitärer Hilfe (Ocha) mit. Rund 5000 Menschen hätten vor den Kämpfen die Flucht ergriffen.

Die Vereinten Nationen hatten sich bereits am Sonntag besorgt über die Situation von insgesamt 165'000 Menschen zwischen Asas und der türkischen Grenze geäussert.

Angriffe auf Idlib

Bei Luftangriffen im Nordwesten Syriens starben in der Nacht mindestens 23 Menschen. Unter den Opfern in der Provinzhauptstadt Idlib seien auch sieben Kinder, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Stadt wird von einem Bündnis aus überwiegend extremistischen Islamisten kontrolliert, unter ihnen auch Kämpfer des syrischen Al-Kaida-Ablegers, der Al-Nusra-Front.

Die Menschenrechtler sowie örtliche Rettungshelfer gehen davon aus, dass die insgesamt zehn Luftschläge in der Nähe eines Spitals von russischen Kampfjets ausgeführt wurden. Das Verteidigungsministerium in Moskau dementierte jedoch, dass in der Provinz Idlib russische Angriffe geflogen worden seien. Kampfflugzeuge russischer Bauart werden auch von der syrischen Armee benutzt.

Nach dem Rücktritt des ranghohen Unterhändlers der Opposition, Mohammed Allusch, von den Friedensgesprächen in Genf warf Russland den syrischen Regimegegnern Desinteresse an einer politischen Lösung in dem Bürgerkriegsland vor.

Dies sei bereits "die zweite Fahnenflucht" der Gegner von Präsident Baschar al-Assad, sagte Aussenminister Sergej Lawrow am Dienstag in Moskau.

Sorge um Zivilisten

Der von irakischen Streitkräften angegriffenen IS-Hochburg Falludscha droht derweil nach Angaben von Helfern eine humanitäre Katastrophe. Rund 50'000 Menschen seien in der westirakischen Stadt, die seit Januar 2014 von der Terrormiliz Islamischer Staat kontrolliert wird, eingeschlossen.

Zivilisten stünden im Kreuzfeuer der Konfliktparteien, und es gebe für sie keine sicheren Fluchtrouten aus der Stadt heraus, sagte der Generalsekretär des Norwegischen Flüchtlingsrates (NRC), Jan Egeland, am Dienstag. Im Süden Falludschas geriet die Armeeoffensive wegen des heftigen Widerstandes der Dschihadisten ins Stocken.

Nur 554 Familien aus der Umgebung der Stadt hätten seit Beginn der Militäroffensive Falludscha verlassen können, heisst es. Zivilisten berichteten von extremer Hungersnot, sagte der NRC-Leiter im Irak, Nasr Muflahi.

Die irakische Armee und Milizen hatten Anfang vergangener Woche mit Unterstützung von US-Luftangriffen eine Offensive begonnen, um die sunnitischen Extremisten aus der Stadt rund 70 Kilometer westlich von Bagdad zu vertreiben. Falludscha ist nach der nordirakischen Stadt Mossul die wichtigste IS-Hochburg im Krisenland Irak.

kris (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Russland und Westen kooperieren bei Syrien-Hilfe
    Donnerstag, 26. Mai 2016 / 08:20:36
    [ weiter ]
    Dschihadisten bei Luftangriffen in Syrien gettet
    Freitag, 13. Mai 2016 / 06:45:29
    [ weiter ]
    Pentagon: IS-Kommandant der irakischen Provinz Al-Anbar gettet
    Montag, 9. Mai 2016 / 23:44:36
    [ weiter ]
    Armee: Feuerpause fr Aleppo um weitere 48 Stunden verlngert
    Montag, 9. Mai 2016 / 23:13:29
    [ weiter ]
    Luftangriff auf Flchtlingslager in Syrien
    Donnerstag, 5. Mai 2016 / 20:21:00
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: Erin_Hinterland (Pixabay License)

    Publireportage

    Warum so viel Hype um CBD-Produkte?

    CBD hat in letzter Zeit wegen seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile viel Aufsehen erregt. Einige Leute bezeichnen es als Wundermittel, und sowohl Verbraucher als auch Unternehmen zeigen grosses Interesse daran. [ weiter ]

     
     


    World-class Startups. Swiss Made.
    venturelab c/o IFJ Institut fr Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen

     
    Firma genial einfach grnden und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut fr Jungunternehmen
    Schtzengasse 10, 9000 St. Gallen


    Das unabhngige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


    Die Schweizer Hotel-Plattform
    hotel.ch
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen

     
    Expanding Business Horizons
    Greater Zurich Area AG
    Limmatquai 122, 8001 Zrich

    1 bis 5 (von 4'102 Einträgen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag prsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschftspartner fr den zuknftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2022 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2022
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum