stellenmarkt.ch
Risk Management Specialist / Regulatory Affairs Specialist
Die Hamilton Medical Beatmungsgeräte für Intensivpatienten sind weltweit bekannt für ihre Bedienfreundlichkeit und ihre intelligente und automatische...   » Weiter
Region Buchs SG: Bewachungsdienstmitarbeiter/ in 100%
In dieser Funktion stellen Sie tags- und/ oder nachtsüber die mobile Überwachung innerhalb eines Areals sicher. Sie führen Schliess- und...   » Weiter
Ressortleiter/ -in berufliche Integration von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen (80 - 100 %)
Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Ressortleiter/ -in berufliche Integration von Flüchtlingen...   » Weiter
Regulatory Affairs Manager 100% (w/ m)
Der Aufgabenbereich umfasst die nationale und internationale Registrierung unserer Phytopharmaka, insbesondere das Erstellen und Betreuen von...   » Weiter
Fachärztin / Facharzt oder Assistenzarzt in fortgeschrittener Facharztausbildung
Bei Tertianum Neutal in Berlingen am wunderschönen Untersee (Region Bodensee) bieten wir 137 Gästen in vier Häusern Dienstleistungen in den Bereichen...   » Weiter
Betreuer/ -in mit Sachbearbeitungsaufgaben Individualunterkünfte Asylbereich (80 - 100 %)
Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Betreuer/ -in mit Sachbearbeitungsaufgaben...   » Weiter
Juristische/ r Projektleiter/ -in im Bereich E-Government (50 - 70 %)
Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Juristische/ r Projektleiter/ -in im Bereich E-Government...   » Weiter
LEITERIN / LEITER SPORTKLASSE (80%)
Als Leiterin / Leiter der Sportklasse sind Sie für die operative Gesamtführung der HIF Sportklasse, des Skisport Fördervereins RPN, der BSV...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklärung



Kostuem BLUTSPRAY
BLUTSPRAY
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

NORWEGEN JACKE
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Die italienische Marine hat 130 Flüchtlinge gerettet.

Abbildung vergrössern

 
www.fluechtlinge.info, www.dutzende.info, www.vermisst.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Toxico Shirts Frogeye Kamera

 Toxico Shirts
 Frogeye Kamera



Freitag, 27. Mai 2016 / 18:46:00

Dutzende Flüchtlinge vermisst

Rom - Bei einem erneuten Bootsunglück im Mittelmeer sind dutzende Flüchtlinge ums Leben gekommen. Die italienische Marine barg nach eigenen Angaben vom Freitagabend 45 Tote. 135 Menschen seien von dem sinkenden Schiff gerettet worden.

Die Suche nach möglichen weiteren Opfern dauere an. Das überladene Fischerboot war nach Angaben der italienischen Küstenwache mit mehr als 300 Insassen vor der libyschen Küste verunglückt.

Die Küstenwache, die die Rettungseinsätze in dem Seegebiet koordiniert, hatte zuvor die Schiffe in der Gegend aufgerufen, 350 Menschen im Meer zur Hilfe zu kommen.

Es ist bereits das dritte schwere Bootsunglück in drei Tagen. Am Mittwoch war ein überladenes Fischerboot gekentert. Rund 560 Menschen konnten gerettet werden, doch berichteten Überlebende anschliessend, dass rund 100 weitere Menschen im Rumpf eingeschlossen gewesen seien. Am Donnerstag sank ein weiteres Boot vor der libyschen Küste, bis zu 30 Menschen verloren dabei ihr Leben.

"Drei Schiffe an drei Tagen, das ist sehr beunruhigend", sagte eine Sprecherin des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, Carlotta Sami. Es kämen zunehmend "Fischerboote in sehr schlechtem Zustand" an. Ein Sprecher der Internationalen Organisation für Migration, Flavio Giacomo, sagte, derzeit kämen fast so viele Menschen täglich in Italien an wie im vergangenen Jahr auf den griechischen Inseln.

Viele wagen Überfahrt

Wegen des guten Wetters und der ruhigen See wagen derzeit besonders viele Menschen die Überfahrt von Nordafrika über das Mittelmeer nach Europa. Seit Montag wurden mehr als 12'000 Flüchtlinge vor der libyschen Küste gerettet. Am Freitag wurden 15 weitere Boote in Seenot gemeldet. Seit Beginn des Jahres kamen laut dem UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR fast 38'000 Menschen nach Italien.

Im vergangenen Jahr waren viele Flüchtlinge in der EU angekommen, indem sie von der türkischen Küste aus auf die nahe gelegenen griechischen Inseln übersetzten. Aufgrund eines Abkommens zwischen der EU und der Türkei ist dieser Weg jedoch schwieriger geworden: Die Türkei muss nach dieser Vereinbarung alle auf irregulärem Weg nach Griechenland eingereisten Migranten zurücknehmen.

Zudem schlossen die Länder auf der sogenannten Balkanroute ihre Grenzen, so dass für die in Griechenland angekommenen Flüchtlinge eine Weiterreise nach Nordeuropa auf dem Landweg unmöglich wurde.

kris (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken
    Dienstag, 31. Mai 2016 / 15:13:00
    [ weiter ]
    UNHCR befürchtet 700 verunglückte Migranten
    Sonntag, 29. Mai 2016 / 08:34:19
    [ weiter ]
    Neue Flüchtlingstragödie im Mittelmeer
    Donnerstag, 26. Mai 2016 / 20:07:00
    [ weiter ]
    Erneut 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
    Dienstag, 24. Mai 2016 / 23:37:22
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: Andi_Graf/pixabay (Public Domain)

    Publireportage

    Die tollsten Ausflugsziele der Ostschweiz

    Die frische Luft der Schweizer Alpen und der süsse Geschmack zart schmelzender Schweizer Schokolade sind nur zwei Gründe für einen Besuch in der wunderschönen Schweiz. [ weiter ]

     
     


    World-class Startups. Swiss Made.
    venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen

     
    Firma genial einfach gründen und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut für Jungunternehmen
    Schützengasse 10, 9000 St. Gallen


    Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


    Die Schweizer Hotel-Plattform
    hotel.ch
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen

     
    Expanding Business Horizons
    Greater Zurich Area AG
    Limmatquai 122, 8001 Zürich

    1 bis 5 (von 4'128 Eintr�gen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2020 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2020
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum