stellenmarkt.ch
Vigilance Specialist (all gender)
Dies ist eine internationale Position und es werden ausgezeichnete Englischkenntnisse erwartet, deshalb werden die Aufgaben und Anforderungen nicht...   » Weiter
Anwalt / Anwältin
Beratung der Versicherten und Interessenvertretung in verschiedenen Angelegenheiten, insbesondere im Privat- und Sozialversicherungsrecht,...   » Weiter
Personalleiter/ in
Menschen brauchen Verbindungen! Das weltweit tätige, erfolgreiche High-Tech-Unternehmen schafft Verbindungen - rund um die Uhr, rund um die Welt!...   » Weiter
Produktionsassistenz (m/ w/ d)
Internationaler Technologiekonzern - Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien - über 130 Jahre Erfahrung - über 15.500 Mitarbeiter in...   » Weiter
Leitende Obergerichtsschreiberin / Leitenden Obergerichtsschreiber
Sie sind in dieser anspruchsvollen Position die Stabsstelle für alle personellen, organisatorischen, finanziellen und administrativen Belange. Sie...   » Weiter
Human Resources Manager als PERSONAL-BEREICHSLEITER (w/ m)
Ihre Aufgaben: Verantwortung über den gesamten HR-Operations-Bereich (Personal-Planung, -Gewinnung, -Betreuung und -Entwicklung) am Standort...   » Weiter
RESEARCH ASSOCIATE SAFETY & CLINICAL PERFORMANCE (m/ w)
RESEARCH ASSOCIATE SAFETY & CLINICAL PERFORMANCE (m/ w) Schaan, LiechtensteinSie haben Interesse an den regulatorischen Anforderungen der...   » Weiter
Legal Counsel m/ w
Wir sind ein international bekanntes Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Spezialfahrzeugen. Per sofort oder...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
.sg Domain

www.firma.sg oder www.produkt.sg
Jetzt registieren! [ weiter ]

Arbeitsmarkt

Start des Informationssystems Allianz Bau (ISAB) Ein grosser Schritt für eine bessere Durchsetzung der Mindestarbeitsbedingungen
Freitag, 3. Mai 2019
SBV Schweiz. Baumeisterverband [ weiter ]

Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum
Datenschutzerklärung



Kostuem MONSTER HÄNDE - HAARIGE HANDSCHUHE
MONSTER HÄNDE - HAARIGE HANDSCHUHE
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

HOLLAND AWAY SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Trotz der Proteste möchte Hollande hart bleiben. (Archivbild)

Abbildung vergrössern

 
www.gewerkschaftsproteste.info, www.frankreich.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Billy Wilder Monty Python

 Billy Wilder
 Monty Python



Freitag, 27. Mai 2016 / 17:15:00

Gewerkschaftsproteste in Frankreich

Paris - Trotz anhaltender Gewerkschaftsproteste will Frankreichs Präsident François Hollande die Arbeitsmarktreform zum Abschluss bringen. «Ich bleibe hart, weil ich denke, dass es eine gute Reform ist», sagte er.

Hollande warnte die Demonstranten davor, die Wirtschaft abzuwürgen. Die Konjunktur in Frankreich nehme wieder Fahrt auf. Die Erholung dürfe jetzt nicht von den Gegnern der Arbeitsmarktreform ausgebremst werden. "Ich werde mich nicht davon abbringen lassen, denn es ist eine gute Reform", sagte der Präsident am Rande des G7-Gipfels in Japan.

Blockaden und Streiks an Treibstoffdepots und Raffinerien hatten in den vergangenen Tagen in Frankreich zu Engpässen an Tankstellen geführt. Die Zufahrten zu fast allen französischen Treibstoffdepots waren am Freitag wieder frei, in den meisten Raffinerien wurde aber weiter gestreikt.

Hollande versicherte, die Regierung werde alles tun, um die Verbraucher mit Treibstoff zu versorgen. Es sei nicht akzeptabel, dass eine Gewerkschaft sagen könne, was Gesetz werde und was nicht.

Die seit Monaten umstrittene Arbeitsmarktreform soll das Arbeitsrecht flexibler machen. Gegner fürchten dagegen um Rechte der Arbeitnehmer.

Tankstellen auf dem Trockenen

Beim Ölkonzern Total, der 2200 von etwa 12'000 französischen Tankstellen betreibt, war am Freitag etwa jeder dritte Standort betroffen: 346 Tankstellen sassen ganz auf dem Trockenen, bei 395 weiteren gab es Engpässe bei einzelnen Treibstoffsorten. Eine Sprecherin des Öl-Branchen-Verbands Ufip erklärte, insgesamt scheine die Lage sich zu verbessern.

Für das Wochenende hat die Regierung Ausnahmegenehmigungen erteilt, damit Tankstellen beliefert werden können. Vier von acht Raffinerien des Landes standen am Freitag weiterhin still, bei zwei weiteren war die Produktion verringert.

In den vergangenen Tagen wurden bereits die strategischen Reserven angezapft, zudem räumten die Behörden mehrfach Blockaden an Depots. Am Freitag lösten Polizisten die Barrikaden vor einem Lager in Danges nahe Nantes im Westen des Landes auf, wie französische Medien berichteten. Premierminister Manuel Valls trifft am Samstag Vertreter der Treibstoffbranche, um über die Lage zu sprechen.

Mehrere Gewerkschaften riefen nach tagelangen Behinderungen der Treibstoffversorgung dazu auf, die Protestaktionen gegen die Arbeitsmarkteform ausweiten. "Jeder Tag muss ein neuer Schwung in der Mobilisierung sein", forderten die grosse linke Gewerkschaft CGT und weitere Organisationen.

Nationale Kundgebung am 14. Juni

Mehrere Gewerkschaften haben für den 14. Juni eine nationale Kundgebung in Paris angekündigt, zudem sind für die kommenden Wochen neue Streiks etwa bei der Bahn und der Pariser Metro angesetzt. In der Hauptstadt soll der Nahverkehr auch am Tag des Eröffnungsspiels der Fussball-Europameisterschaft am 10. Juni gestört werden.

Am Donnerstag hatte ein nationaler Aktionstag nach Angaben der Behörden 153'000 Menschen auf die Strasse gebracht, die CGT sprach von 300'000 Demonstranten. Hunderte Personen wurden bei den Auseinandersetzungen verletzt und mehr als 1300 Demonstranten festgenommen.

Schweiz von AKW-Streiks nicht betroffen

Auch in den französischen Atomkraftwerken wurde gestreikt, die Stromproduktion ging deshalb am Donnerstag zeitweise leicht zurück. Energieversorger EDF und Netzbetreiber RTE hatten aber versichert, dass die Versorgung gesichert sei.

Das Schweizer Stromnetz ist von den Streiks in Frankreich nicht betroffen. "Wir spüren keinerlei Auswirkungen" hiess es am Donnerstag auf Anfrage bei Swissgrid.

kris (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Frankreichs Regierung will Benzinkrise lösen
    Samstag, 28. Mai 2016 / 16:26:23
    [ weiter ]
    Frankreichs Gewerkschaften erhöhen Druck
    Donnerstag, 26. Mai 2016 / 14:50:00
    [ weiter ]
    Französische Polizei geht gegen Streikende bei Raffinerien vor
    Dienstag, 24. Mai 2016 / 15:55:00
    [ weiter ]
    Benzin in Teilen Frankreichs rationiert
    Freitag, 20. Mai 2016 / 18:45:00
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: 123rf.com (zVg)

    Publireportage

    Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

    Wenn sie ihre alte Unterkunft einer neuen Immobile wegen verlassen wollen, gehen ihnen sicher zahlreiche wichtige Dinge durch den Kopf, die sie auf ihrer imaginären Check-Liste nach und nach abarbeiten wollen. Dass ein solcher Umzug mit enormen Stress behaftet ist, kann sicher jeder, der einen solchen selbst durchgeführt oder miterlebt hat, bestätigen. [ weiter ]

     
     


    Laufbahnberatung für Frauen
    BALance netz St. Gallen
    Neugasse  43, 9000 St. Gallen

     
    Der Schweizer Stellenmarkt für Stallenanbieter und Stellensuchende!
    Regiojobs
    Freiestrasse 4, 8570 Weinfelden

    1 bis 2 (von 2 Eintr�gen)

     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2019 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2019
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum