News - powered by news.ch


Oft ein Kraftakt: Der Einkaufsbummel in der Stadt


Für rund 70 Prozent ist der Preis entscheidend, etwa 37 Prozent achten auf Produktempfehlungen.

Abbildungen vergrössern

 
www.inspirationsquellen.info, www.perfekten.info, www.shoppen.info, www.online.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Mono Uhren Polizei T-Shirt

 Mono Uhren
 Polizei T-Shirt



Donnerstag, 20. August 2015 / 10:20:00

Mode online shoppen - mit neuen Inspirationsquellen zum perfekten Outfit

Online-Shopping wird ohne Zweifel immer beliebter. Gerade im Bereich Mode bietet das Internet viele neue Möglichkeiten und Inspirationsquellen, um das perfekte Outfit zu finden.

Selbst spätabends oder am Sonntag einkaufen zu können und dabei aus einem beinahe unbeschränkten Angebot auszuwählen, sind nur zwei von zahlreichen Vorteilen, die den Online-Versandhandel bei Mode-Konsumenten so beliebt machen. Mit neuen Funktionen und Extras wird der Online-Einkauf zu einem positiven Erlebnis. Doch auch wenn die Vorteile überwiegen, gilt es, ein paar Tipps zu beachten.

Ist der klassische Einkaufsbummel in der Stadt noch zeitgemäss?

Samstags in die Stadt gehen, mit Freunden oder alleine - so sieht ein typischer Einkaufsbummel aus. Doch diese Art des Shoppings ist in der Regel sehr zeitintensiv. Das fängt mit der Suche nach einem Parkplatz in Innenstadtnähe an und geht in den Geschäften weiter: Nicht jeder geniesst es, unzählige Kleidungsstücke in mehreren, teils überfüllten, Läden anzuprobieren und miteinander zu vergleichen. Zudem bilden sich schnell Warteschlangen vor den Umkleidekabinen oder an der Kasse. Wird ein Kleidungsstück zurückgelegt, weil es erst mit dem Sortiment anderer Läden verglichen werden soll, kommen lange Wege zum Faktor Zeit hinzu. Wer Vollzeit arbeitet und die Wochenenden für Freizeitaktivitäten und Familienfeste reserviert, für den wird der Einkauf eines neuen Outfits schnell anstrengend und zum Stressfaktor in der Freizeit.

Was macht Online-Shopping so attraktiv?

«Das Internet wird zunehmend emotionaler genutzt und stellt für viele Konsumenten die erste Anlaufstelle im Kaufprozess dar», so das Ergebnis der Studie «Online-Handel - Internetnutzung Schweiz 2015» der Universität St. Gallen. Ein Klick, schon ist man im Shop. In der Onlinewelt gibt es keine Parkplatzsuche und keine Öffnungszeiten. Die Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit ist einer der grossen Vorteile von Online-Shops. So kann auch abends auf der Couch noch ein passendes Kleid für die anstehende Familienfeier gefunden werden. Online-Händler können ihren Kunden oft bessere Preise oder auch zusätzliche Gutscheine anbieten. Dank verschiedener Filtermöglichkeiten ist die Suche im Shop durch die Angabe der persönlichen Parameter eingrenzbar und führt so schneller zum passenden Ergebnis:

- Art des Kleidungsstücks
- Länge/Schnitt
- Anlass
- Stil
- Konfektionsgrösse
- Gewünschte Farbe/Muster

Inspirationsquellen im Online-Handel

Die neue Züricher Zeitung erwähnt in einem Artikel, dass laut einer Studie 2014 bereits 80 Prozent aller Männer und 66 Prozent aller Frauen das Internet in diversen Varianten in den Kaufprozess einbeziehen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Neuentwicklungen und Gadgets, die den Online-Einkauf zum Erlebnis machen:

- Kundenbewertungen: Sie sind in den meisten Shops schon Standard. Viele gute Rezensionen lassen auf die Qualität der Ware zurückschliessen. Ein Hinweis wie «Fällt zu klein aus, lieber einen Nummer grösser bestellen» verhindert einen möglichen Fehlkauf und einen Warenretoure. Kommentare anderer Kunden können auch ein Ersatz für die Beratung durch einen Fachverkäufer sein. Beispiele: «Der Schnitt ist perfekt für kurvige Frauen» oder «Dieser Schuh ist ideal für schmale Füsse».

- Zoom-Funktionen: Dass Stoffe und Materialien im Online-Shop nicht angefasst und erfühlt werden können, ist ein klares Manko in der Online-Welt. Mittels einer digitalen Lupe kann der Konsument aber ganz nahe an das Produkt heranzoomen und so die Struktur des Stoffes, besondere Details oder die Verarbeitung der Nähte erkennen.

- Outfit-Vorschläge: Diese praktische Funktion zeigt dem Kunden, wie einzelne Kleidungsstücke kombiniert werden können. Da in Online-Shops ansonsten meist nur die einzelnen Produkte gezeigt werden, fällt es den Kunden manchmal schwer, sich mögliche Komplett-Outfits vorzustellen. Street-one.ch arbeitet beispielsweise mit einem Dressing Room: Fotografierte Models dienen als «Modepuppen», denn mit wenigen Klicks können Kombinationen von Oberteilen, Hosen, Röcken, Jacken und vieles mehr ausprobiert werden und sind in Echtzeit am Modell zu sehen. Die Empfehlung passender Schuhe und Accessoires ersetzt in diesem Fall den Modeberater im Geschäft.

Einige Shops haben sich darauf spezialisiert, dem Kunden ausschliesslich komplette Outfits zusammenzustellen. Sie werden nach den Angaben des Käufers zu Grösse, Look und gewünschtem Stil von professionellen Stylisten zusammengestellt und als Komplettpaket nach Hause versandt.

- Blogger/Social Media: Mode-Blogs erfassen die Trends der Zeit. In Szene gesetzte Outfit-Ideen werden auf Portalen wir Instagram und Pinterest präsentiert und dienen Mode-Interessierten als Inspirationsquelle. Oft sind auch direkt die Links zu den Herstellern angegeben, sodass das Outfit bei Gefallen nachgekauft werden kann.

Was zeichnet einen guten Online-Shop aus?

1. Shops, die ein Gütesiegel wie «Trusted Shops» tragen, werden als vertrauenswürdig eingestuft. Wert wird hier vor allem auf sichere Zahlungsweisen und eine Geld-zurück-Garantie gelegt.

2. Wichtiger Hinweis: Ausländische Versandhändler liefern oft nicht in die Schweiz oder nur gegen einen teuren Aufpreis. Hier gilt es, genau in den Lieferkonditionen nachzulesen. 

3. Der Umtausch gegen Geld sollte immer so einfach wie möglich sein. Dies ist ein weiterer Vorteil von Online-Shops. Die meisten stationären Läden stellen oft nur Gutscheine aus.

Die eigene Wohnung wird zum «Fitting room»

Ist die Kaufentscheidung gefallen und das Gewünschte bestellt, wird die Ware bequem nach Hause geliefert oder ist alternativ in einem Paketshop abholbereit. In den eigenen vier Wänden können die neuen Kleidungsstücke in aller Ruhe anprobiert werden. Auch die Lichtsituation ist eine andere als in Umkleidekabinen, das Licht ist natürlicher und «ehrlicher». Verschiedene Outfitmöglichkeiten können mit der bereits vorhandenen Garderobe, Schuhen und Accessoires zusammengestellt werden. Die Entscheidung wird gut überlegt getroffen, oft werden der Lebenspartner, ein Familienmitglied oder Freunde zu Rate gezogen.

Fazit: Die Onlinewelt entwickelt sich rasant und macht vor der Modebranche nicht halt. Weiterentwicklungen werden auch zukünftig das Einkaufserlebnis vereinfachen und bereichern. Die Vor- und Nachteile des Online-Versandhandels sind hier noch einmal zusammenfassend in einer kurzen Übersicht dargestellt.

Vorteile:

- Keine Öffnungszeiten
- Keine Wartezeiten
- Einfacher Produkt- und Preisvergleich
- Versand nach Hause
- Kombinationsmöglichkeiten können zuhause getestet werden
- Einfacher Umtausch mit Geld-zurück-Garantie

Nachteile:

- Keine Beratung durch Fachverkäufer
- Die Stoffqualität ist nicht fühlbar
- Kleidung kann in der Realität anders als auf der Webseite aussehen
- Lieferzeiten
- Mögliche Versandkosten
- Meist mit Mindestbestellwert
- Umwelt: Viele Verpackungen und Transportwege
- Datenschutz: Die Kundenangaben werden elektronisch gespeichert

nb (Quelle: IFJ)

http://www.st.gallen.ch/news/detail.asp?Id=671275

 


 
 
 
 
 

Foto: 123rf.com (zVg)

Publireportage

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wenn sie ihre alte Unterkunft einer neuen Immobile wegen verlassen wollen, gehen ihnen sicher zahlreiche wichtige Dinge durch den Kopf, die sie auf ihrer imaginären Check-Liste nach und nach abarbeiten wollen. Dass ein solcher Umzug mit enormen Stress behaftet ist, kann sicher jeder, der einen solchen selbst durchgeführt oder miterlebt hat, bestätigen. [ weiter ]