News - powered by news.ch


The Nuance Group betreibt die beide Duty-Free-Läden.

Abbildung vergrössern

 
www.duty-free.info, www.eroeffnet.info, www.ankunft.info, www.nach.info

.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!




 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Mike aus Monsters Inc. Harry Potter Plakate

 Mike aus Monsters Inc.
 Harry Potter Plakate



Mittwoch, 1. Juni 2011 / 12:26:00

Duty-Free nach der Ankunft - Shop eröffnet

Zürich - Zollfrei einkaufen, während man nach der Landung auf das Gepäck wartet - das können Passagiere seit Mittwoch am Flughafen Zürich. Um Punkt 6 Uhr morgens wurde dort die erste von zwei Arrival-Duty-Free-Zonen eröffnet.

Der 650 Quadratmeter grosse Laden bei den Gepäckbändern der Ankunft 2 bietet klassische Zollfrei-Produkte wie Zigaretten, Alkoholika und Parfums. Auf Angebote, für deren Kauf mehr Zeit benötigt - etwa Kleider - wurde bewusst verzichtet.Die Verantwortlichen rechnen damit, dass die ankommenden Passagiere nur etwa 10 bis 15 Minuten im Laden sein werden.

Politischer Prozess dauerte Jahre

Die Idee, auch bei der Ankunft Duty-Free-Läden einzurichten, sei beim Flughafen Zürich schon vor etwa zehn Jahren aufgetaucht, sagte Flughafen-Chef Thomas Kern am Mittwoch vor den Medien. Ziel sei es gewesen, die Konkurrenzfähigkeit des Flughafens zu erhöhen. Der politische Prozess habe dann aber «doch einige Jahre gedauert».

Dass die Shoppingzonen überhaupt möglich wurden, ist auf einen 2006 von SVP-Nationalrat Hans Kaufmann lancierten Vorstoss zurückzuführen. Im April 2011 gaben der Bundesrat sowie Stände- und Nationalrat schliesslich grünes Licht.

Der grosse Vorteil für die Passagiere sei es, dass sie ihre Einkäufe nicht während des Flugs mit sich herumschleppen müssten, sagte Kern weiter. Mehr einkaufen können sie aber mit dem neuen Angebot nicht: Die Freimengen für Alkohol und Tabak bei der Einreise in die Schweiz bleiben unverändert.

Ausserdem müssen sie aus dem Ausland kommend in Zürich einreisen. Inland-Passagiere dürfen keine zollfreien Waren kaufen. Um diese Kunden auszufiltern, muss beim Bezahlen der Bordkartenabschnitt vorgewiesen werden.

60 neue Stellen geschaffen

Am 19. Juli feiert der Flughafen Zürich bereits die nächste Eröffnung. Dann wird eine zweite, fast doppelt so grosse Zollfrei-Zone bei der Ankunft 1 eingeweiht. Insgesamt können so 60 neue Stellen geschaffen werden.

Beide Verkaufsflächen zusammen sollen jährlich rund 15 Millionen Franken Ertrag bringen. Daran ist der Flughafen Zürich mit einem umsatzabhängigen Anteil beteiligt.

bert (Quelle: sda)

http://www.st.gallen.ch/news/detail.asp?Id=494448

In Verbindung stehende Artikel:


Swiss-Passagiere dürfen mehr Gepäck mitnehmen
Dienstag, 28. Juni 2011 / 13:48:00
[ weiter ]
Für Swiss-Chef ist Ausbau des Flughafens von grösster Bedeutung
Sonntag, 12. Juni 2011 / 12:29:35
[ weiter ]
Zollfrei einkaufen für ankommende Passagiere
Donnerstag, 16. September 2010 / 12:12:48
[ weiter ]
Zollfreies Einkaufen bei der Heimreise
Mittwoch, 1. November 2006 / 12:48:11
[ weiter ]
 


 
 
 
 
 

Foto: Erin_Hinterland (Pixabay License)

Publireportage

Warum so viel Hype um CBD-Produkte?

CBD hat in letzter Zeit wegen seiner potenziellen gesundheitlichen Vorteile viel Aufsehen erregt. Einige Leute bezeichnen es als «Wundermittel», und sowohl Verbraucher als auch Unternehmen zeigen grosses Interesse daran. [ weiter ]