stellenmarkt.ch
Fachberater Regulatory Reporting 80 - 100 % (w / m)
Die VP Bank Gruppe ist eine international tätige Privatbank. Sie konzentriert sich auf Vermögensverwaltung für Privatpersonen und Intermediäre. Die...   » Weiter
» Mehr freie Stellen
.sg Domain

www.firma.sg oder www.produkt.sg
Jetzt registieren! [ weiter ]

Stellenmarkt
Presse
Inland
Wirtschaft
Ausland
Sport
Kultur
Internet
Boulevard
Wetter

Fussball
Formel 1
Radfahren

Telekommunikation
Informatik
Arbeitsmarkt
Immobilien
Reisen

Publireportage
Kultur
Gewerbe
Hotels
Shopping
Freizeit
Verkehr
Bildung
Soziales
Politik
Presse
Impressum



Kostuem KÖRPERANZUG - BODYSUIT - RÖNTGENSTRAHLEN
KÖRPERANZUG - BODYSUIT - RÖNTGENSTRAHLEN
Fasnacht
Kostüme

 

Fussball-Trikots aus den 60er und 70er Jahren. Kult und Style pur!

NEW YORK COSMOS SHIRT
 

schatzsuche.ch
Gratis-Wettbewerb
Flugreise für 2 Personen & 100 Tagespreise zu gewinnen!
Spielspass pur!
schatzsuche.ch Gewinnspiel
 

www.auskunft.ch
Internetsuche:

Kanton SG
Schweiz



News - powered by news.ch


Gewaltsames Vorgehen der Behörden.

Abbildung vergrössern

 
.swiss und .ch Domains - Jetzt registrieren!

Möchten Sie eine eigene Internet Präsenz aufbauen? Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!



 
Shopping - Geschenktipps und weiteres

Kokeshi Dolls Simple Life - Paris Hilton

 Kokeshi Dolls
 Simple Life - Paris Hilton



Donnerstag, 26. Mai 2011 / 10:39:00

Tote und Verletzte in Georgien

Tiflis - Bei blutigen Auseinandersetzungen von Opposition und Sicherheitskräften sind in Georgien nach offiziellen Angaben ein Polizist und ein Zivilist getötet worden. Mindestens 39 Menschen wurden verletzt, wie das Innenministerium in der Hauptstadt Tiflis mitteilte.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch verurteilte am Donnerstag das unverhältnismässig brutale Vorgehen gegen die friedlich protestierende Menge. Die Opposition fordert den Rücktritt von Präsident Michail Saakaschwili.

Sondereinheiten des Innenministeriums waren in der Nacht mit Gummiknüppeln, Tränengas und Wasserwerfern gegen Saakaschwili-Gegner vorgegangen. Medien berichteten von mindestens 90 Festnahmen.

Gegenseitige Vorwürfe

Die Behörden begründeten die Auflösung der Demonstration damit, dass die Genehmigung für Proteste um Mitternacht ausgelaufen sei. Die Ex-Sowjetrepublik feierte am Donnerstag mit einer Militärparade den Tag der Unabhängigkeit. Deshalb sollten die Proteste beendet werden.

Die beiden Männer seien vermutlich bei einem Unfall getötet worden, als Oppositionelle im Auto mit hohem Tempo den Demonstrationsort verliessen, sagte Innenministeriumssprecher Schota Utiaschwili. Zunächst hatte es geheissen, beide Toten seien Polizisten.

Saakaschwili: Ausland schuld

Saakaschwili warf den Demonstranten vor, das Land destabilisieren zu wollen. «Es geht ihnen nicht um Redefreiheit», sagte der seit 2004 amtierende Staatschef. Er machte «Kräfte im Ausland» für die Unruhen mitverantwortlich. Unter den Verletzten seien 28 Demonstranten sowie 8 Polizisten und ein Journalist.

Die Polizei habe auf Demonstranten eingeschlagen, obwohl diese keinen Widerstand geleistet hätten, teilte die Organisation Transparency International Georgia mit. «Das ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit», sagte die frühere Parlamentspräsidentin Nino Burdschanadse, die zu den Oppositionsführern in Georgien gehört.

Autoritäre Methoden

Die Regierungsgegner werfen Saakaschwili autoritäre Methoden vor. Bereits in der Vergangenheit gab es blutige Proteste in Georgien. Die zersplitterte Opposition scheiterte aber stets damit, den Präsidenten abzulösen. Der Russland-Gegner Saakaschwili will das Land nach eigenen Angaben in die EU und in die Nato führen.

bert (Quelle: sda)

  • Artikel per E-Mail versenden
  • Druckversion anzeigen
  • Newsfeed abonnieren
  • In Verbindung stehende Artikel:


    Milliardär fordert Partei von Präsident Saakaschwili heraus
    Montag, 1. Oktober 2012 / 07:46:00
    [ weiter ]
    Weitere Grossproteste in Georgien
    Samstag, 28. Mai 2011 / 16:39:00
    [ weiter ]
     


     
     
     
     
     

    Foto: Ideenhändler

    Publireportage

    Kurzfristige Terminänderungen per SMS kommunizieren

    Soll eine Kurznachricht innert Sekunden an diverse Empfänger versendet werden, ist die Kommunikation per SMS nach wie vor die zuverlässige und sichere Methode. [ weiter ]

     
     


    World-class Startups. Swiss Made.
    venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen


    Firma genial einfach gründen und Erfolg versprechend starten.
    IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen


    Promotionsplattform besonders attraktiver und nützlicher Dienstleistungen für Jungunternehmen und innovative KMU
    eBusiness.ch c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
    Kesslerstrasse 9, 9000 St. Gallen


    Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
    VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9004 St. Gallen


    Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
    hotel.ch - VADIAN.NET AG
    Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen

    1 bis 5 (von 3'818 Eintr�gen)

     Weiter 
     
     
     
    Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.

    © 2017 by St.Gallen
    online
    alle Rechte vorbehalten

    Ein Service der VADIAN.NET AG

    webdesign © 1997-2017
    by VEBTREX

    nach oben

    Stellenmarkt | Kredit | Leasing | Hotel | Seminare | Veranstaltungen
    Domain registrieren | Markenregister | Marktplatz
    SMS Blaster | Einkaufen | Feedback | Jobs | Werbung | Impressum